Shop-Funktionalität > Loginmöglichkeiten im Bestellvorgang

basic  Zurück  

Kunde kann, muss sich aber nicht, mit Benutzername und Passwort anmelden

Login optional

Im PepperShop kann sich der Kunde beim Bestellvorgang ein Login und Passwort eingeben - er muss aber nicht. Es gibt immer noch viele Menschen, die sich nicht gerne registrieren und die einer Registrationspflicht als eher kritisch gegenüber stehen. Der PepperShop bietet diesen Kunden das Einkaufen ohne Angabe von Login und Passwort.

Wer sich ein Login und Passwort erstellen lässt, kann sich das nächste mal einloggen und findet dann alle zuletzt eingegebenen Kundendaten vor.

Kunde soll sich nie einloggen

Der PepperShop kann so konfiguriert werden, dass die Seite mit dem Login übersprungen wird. Je nach Klientel und/oder verkauften Artikeln macht dies Sinn.

Kunde muss sich mit Benutzername und Passwort anmelden

Neben der Auswahl, ob sich der Kunde einen Account erstellen soll oder nicht, sowie dem Betrieb ohne Loginanzeige und dem B2B-Modus, läst sich der Shop auch so einstellen, dass er ein Zwangslogin voraussetzt. Dies bedeutet, dass der Kunde sich ein Login und Passwort geben muss, damit er eine Bestellung im Shop abschliessen kann. Dies wird zum Teil von angebundenen Warenwirtschaftsystemen so vorgeschrieben damit die Kundendatensynchronisation funktioniert.

Single Sign On

prof. modul
Login mit LPC

Über 900'000 Kunden der Schweizerischen Post haben bereits einen Kundenlogin-Post Account. Anstatt immer wieder dieselben Adressdaten in jedem weiteren Webshop neu anzugeben, holt sich der Webshop die Adresse direkt bei der Post, wie man das von Facebook, Twitter und Google+ bereits kennt. Die Daten werden erst nach einer Bestätigung des Kunden verschlüsselt an den jeweiligen Shop übermittelt.

Der Login Post Connector bietet im Gegensatz zu den bekannten US IT-Unternehmen viele Vorteile für die Post-Kunden: Als Teil der E-Commerce-Gesamtstrategie der Post, werden mit der Anmeldung im Online Shop gleichzeitig alle weiteren Lieferadressen, wie z.B. ein Feriendomizil, die PickPost- oder eine My Post 24-Adresse mit dem Webshop abgeglichen. Im Shop reicht ein Klick oder Fingertipp zur Auswahl der gewünschten Zieladresse. Dadurch macht das Mobile-Shopping endlich Spass, weil auf den Smartphones keine umständlichen Eingaben mehr getätigt werden müssen. Gleichermassen interessant ist dies für die Shop-Betreiber, weil sich die Conversion Rate erhöht, Account-Dubletten vermieden werden und sich das Einkaufserlebnis verbessert.

» Weitere Infos



Zurück