Shop-Funktionalität > Lagerverwaltung

basic  Zurück  

Bestandesaktualisierung automatisch oder manuell

Dieses Modul wird standardmässig mit jedem PepperShop ausgeliefert. Wenn eine Bestellung abgeschlossen wird, kann der PepperShop den Bestand der Artikel automatisch korrigieren. Falls der Webshop an eine ERP-Lösung angebunden ist, macht es Sinn, die Bestandesaktualisierung durch diese Software vornehmen zu lassen.

Mindestlagermenge pro Artikel

Pro Artikel lässt sich eine Mindestlagermenge einstellen.

Wird die Mindestlagermenge überschritten, so meldet dies das Shopsystem mit einem Infomail an den Shopbetreiber, so dass rechtzeitig wieder Nachschub bestellt werden kann.

Zudem lässt sich im Lagermanagement des Shopsystems eine Übersicht aller Artikel anzeigen, welche die Mindestlagermenge unterschritten haben. So hat man gleich eine Liste der nachzubestellenden Artikel.

'Out of Stock'-Verhalten pro Artikel definierbar

Wenn diese unterschritten wird, benachrichtigt der Webshop den Shopbetreiber, so dass dieser den jeweiligen Artikel nachbestellen kann. Die Benachrichtigungsform lässt sich konfigurieren: E-Mail, Logeintrag, nicht benachrichtigen.

Lagerbestand für Kunde ersichtlich oder nicht

Der Shopbetreiber kann entscheiden, ob die Lagerinformationen kundenseitig angezeigt werden sollen oder nicht. Der Shop kann kundenseitig detailliert Auskunft über den aktuellen Lagerbestand des angezeigten Artikels geben. Dabei kann der Shopbetreiber pro Artikel auch eine Nachbestellungszeitdauer angeben. Der angezeigte Text wird entsprechend angepasst, wenn die Mindestlagermenge unterschritten wird.

E-Mail Benachrichtung bei Unterschreitung von Mindestlagermenge

Dem Shopkunden kann der Lagerbestand angezeigt werden (ausschaltbar). Es ist auch eine Nachbestellungszeit definierbar (z.B. in 3 Tagen wieder an Lager).

Die Darstellung wird bei Unterschreitung der Mindestlagermenge oder bei Lagerbestand = 0 Stück entsprechend angepasst.

Mit dem Benachrichtigungen Modul kann ein interessierter Kunde sich benachrichtigen lassen, wenn ein Artikel, der momentan gerade nicht an Lager ist, wieder ab Lager verfügbar ist (E-Mail).

Maximalbestellmenge für Artikel pro Kunde und Bestellung definierbar

Lagerverwaltung

Mit der Maximalbestellmenge, kann sichergestellt werden, dass ein Kunde pro Bestellung eine gewisse Anzahl eines Artikels nicht übersteigt. Diese Funktionalität wird oft bei Promotionsartikeln verwendet, welche sehr knapp kalkuliert sind.

Eine Mindestbestellmenge kann eingegeben werden, so dass man auch grössere Stückzahlen bei einer Bestellung nicht unterschreiten kann.

Wareneingänge effizient erfassen

EAN Barcode Beispiel

Mit einem übersichtlichen Wareneingang Erfassungsformular werden Wareneingänge speditiv im Shop erfasst. Mit demselben Formular kann man auch Warenausgänge abhandeln.

Zudem werden auch Barcode Scanner unterstützt (Keyboard wedged). Der PepperShop kann ein eigenes Feld für die Barcode Zuordnung verwenden oder die Artikel-Nr. So kann man z.B. mit EAN-13 oder Code-128 Lösungen sehr effizient arbeiten.

Multilager - mehrere Lager verwalten

prof. modul

Für den PepperShop gibt es ein Modul "Multilager", welches die Bestandesprüfung und Verwaltung von mehreren Lagern unterstützt. Das Modul ist als Framework aufgebaut und bietet schon eine gute Verwaltung der Lagerdaten. Wie dann aber die Buchungen jeweils laufen sollen wird im Rahmen eines Projekts umgesetzt (Lagerauswahl aufgrund von Kriterien und Buchung, Anzeigeformat auf der Kundenseite).

» Details zum Modul findet man in der Multilager Modulanleitung.



Zurück