Management > Kundenmanagement

basic  Zurück  

Suche nach Kunden / Bestellungen

Das Kundenmanagement erlaubt die Suche nach Kunden über die Eingabe der Kundennummer oder durch Angabe von Kundenattributen inkl. Platzhaltereingaben. Weiter können Kunden aufgelistet werden. Entweder nach dem Anfangsbuchstaben der Firma oder des Nachnamens oder über alle Kunden.

Mit der einfach zu bedienenden, zweistufien Alphabet-Buchstaben Anzeige navigiert man schnell durch den Kundenstamm, auch wenn dieser mehr als 300'000 Datensätze umfasst.

Auf Bestellungen kann direkt zugegriffen werden, indem man die Bestellreferenznummer oder die Rechnungsnummer der Bestellung eingibt.

Eine Navigation vom Kunden über alle seine Bestellungen bis hin zur Detailansicht einer Bestellung erleichtert das Kundenmanagement.

Bestellungen des Kunden in einer Historie ersichtlich

Für jeden Kunden kann man alle seine getätigten Bestellungen anschauen. Dabei ist auch jede Bestellposition ersichtlich.

Kunden, Bestellungen können gelöscht werden

Der Shopadministrator kann Kunden und / oder dessen Bestellungen auch löschen um den Datenbestand schlank zu halten.

Kunden können vom Shopadministrator erstellt, mutiert und gesperrt werden

Kunden mutieren

Vor allem bei nicht öffentlichen B2B-Shops ist es wichtig, dass der Shopadministrator Kunden anlegen und verwalten (mutieren) kann. Auf diese Weise sind auch Adressänderungen schnell in den Datenbestand aufgenommen. Alte Bestellungen des Kunden sind von diesen Mutationen nicht betroffen.

Falls ein Kundenaccount auch mal gesperrt werden muss, wird dies im Kundenmanagement bequem erledigt. Dem Kunden wird eine entsprechende Meldung angezeigt und ihm ein Kontaktformular und Shop-Kontaktdaten angezeigt.

Der PepperShop kann so konfiguriert werden, dass er automatisch eine Kunden-Nr. vergibt, wenn der Kunde eine neue Bestellung tätigt. Natürlich ist auch ein Prefix-Text und ein Offset definierbar.

Falls das Bonitätsmodul installiert ist und für diesen Kunden Bonitätsdaten (Kreditwürdigkeit) zur Verfügung stehen, werden diese direkt zum Kunden angezeigt.

Shopbetreiber kann einstellen, welche Daten der Kunde eingeben muss

Verschiedene Webshops haben auch verschiedene Anforderungen an abzufragende Kundendaten. So ist ein Pizzalieferant nicht am Land des Kunden interessiert, wohingegen ein internationales Versandunternehmen diese Information des einkaufenden Kunden zwingend benötigt.

Der PepperShop bietet die Möglichkeit flexibel festzulegen, welche Kundendaten erfasst werden sollen: Kunden mutieren

  • Anrede
  • Vorname
  • Nachname
  • Firma
  • Abteilung
  • Strasse
  • Hausnummer
  • Postfach
  • Postleitzahl
  • Ort
  • Land
  • Telefon
  • Fax
  • Handy
  • E-Mail
  • Geburtsdatum
  • Bemerkungen (wird immer an die Bestellung gebunden)
  • Zusatzfeld 1
  • Zusatzfeld 2
  • Zusatzfeld 3
  • Zusatzfeld 4
  • Zusatzfeld 5
  • Zusatzfeld 6
  • Zusatzfeld 7
  • Zusatzfeld 8
  • Zusatzfeld 9
  • Zusatzfeld 10
  • ...Merkmale...

Flexible Adresszusatzfelder

Es stehen 10 flexible Kundenadresszusatzfelder zur Verfügung. Diese Zusatzfelder lassen sich für anwendungsspezifische Anforderungen einsetzen - z.B. kann ein Lieferdatum oder das Geschlecht abgefragt werden.

Zusatzfelder können entweder an den Kundendatensatz gebunden werden (z.B. Geschlecht) oder an die Bestellung (z.B. Lieferdatum). Weiter kann definiert werden ob das Ausfüllen dieses Zusatzfelders optional ist oder zwingend gefordert wird.

Oft möchte man den Kunden bitten aus einer gegebenen Menge an Möglichkeiten eine auszuwählen. Dies kann man im PepperShop realisieren, indem man dem Zusatzfeld vorgibt, welche Werte es als Auswahl anzeigen soll (z.B. wie haben Sie uns kennengelernt: Google, Freunde, Zeitungsinserat, Fernsehwerbung, ...).

Neben den 10 Kundenzusatzfeldern gibt es auch noch Kunden Merkmale. Diese sind unabhängig von der direkten Kundenzuordnung und können funktional gruppiert und in einer eigenen Verwaltungsmaske direkt beim Kunden administriert werden. Auf diese Weise lassen sich Kundendaten beliebig strukturiert erweitern (Professional / Enterprise).

Login als Kunde

Im Kundenmanagement kann man sich als Shopadministrator mit dem Account eines vorhandenen Kunden einloggen. Dies hilft vor allem bei telefonisch erfassten Bestellungsvorgängen z.B. via Call Center.



Zurück