Management > Bestellungsmanagement

 Zurück  

Bestellungsadministration

basic

Das Bestellungsmanagement ist im Kundenmanagement nahtlos integriert, da diese Daten immer miteinander verknüpft sind.

Per Knopfdruck sieht man die neusten Bestellungen im Shop, wobei einstellbar ist, wieviele Bestellungen man gleichzeitig sehen möchte. Die Anzahl der gleichzeitig angezeigten Bestellungen wird mit einer einfach zu bedienenden, dynamischen Blättern-Anzeige ergänzt.

Pro Kunde ist seine komplette Bestellungshistorie ersichtlich.

Verschiedene Bestellungsstati helfen bei der Verarbeitung der eingegangenen Bestellungen. Wenn eine Bestellung versendet wurde, kann dies dem Kunden via E-Mail mitgeteilt werden - ein einfacher Knopfdruck reicht und schon wird der Status der Bestellung aktualisiert.

Die Suche nach Bestellungen ist via Bestellungsreferenznummer oder via Rechnungsnummer möglich. Die Bestellungsliste kann auch nach Bestellungsstatus gefiltert angezeigt werden.

Die Startnummer für Bestellungsreferenznummern und Rechnungsnummern kann definiert werden, ebenso ein Prefix für Rechnungsnummern.

Falls der Shop an ein Warenwirtschaftssystem angeschlossen ist, kann man die Erstellung einer Rechnungsnummer auch unterbinden.

Bei Bestellungen, die über einen angebundenen externen Payment Service Provider bezahlt wurden (z.B. Kreditkartenzahlungen oder PayPal), kann man bei fehlgeschlagenen Zahlungserfolgsrückmeldungen an den Shop die Bestellung manuell abschliessen. Dies passiert, wenn überhaupt, sehr selten, erspart einem Shop-Administrator dann aber viel mühsame, technische Arbeit.

Neben den Standard Bestellungsstatus gibt es auch noch 'Mahung 1' und 'Mahnung 2' um ein minimales Debitorenmanagement verwenden zu können.

Beim Bestellungsstorno kann dem Kunden optional eine Info-E-Mail gesendet werden.

Wenn ein externer Payment Service Provider eine entsprechende Anbindung anbietet, so kann man in der Detailansicht der Bestellung operationen wie 'Bezahlungsstorno' oder die Steuerung des Debitorenmanagements ausführen.

Artikel-Bestellung Suche

basic
Anzeige der Bestellungen für einen Artikel oder eine Artikelgruppe

Die Artikel-Bestellung Suche erlaubt es alle Bestellungen zu einem Artikel oder zu allen Artikeln anzuzeigen. Dabei gibt man eine Artikelnummer oder einen Teil davon an und den Zeitraum, welcher berücksichtigt werden soll. Das Shopsystem liefert dann eine detaillierte Liste aller Bestellungen inkl. Totale zur Analyse zurück.

Bezahlstatus Verwaltungsmodul

prof. modul
Nach Bezahlstatus sortierbare Bestellungsanzeige
Bezahlstatus einer Bestellung aktualisieren

Viele, vor allem kleinere, Shops haben keine Waren­wirt­schafts­lö­sung an den Shop ange­bunden und ver­wal­ten die Bestel­lungen zum Teil im PepperShop selbst. Mit dem Bezahlstatus-Modul kann man zu jeder Bestellung einen Bezahlstatus hinterlegen. Es gibt folgende drei Stati:

  • noch nicht bezahlte Bestellung
  • Bezahlung avisiert (Info von Kunde erhalten, Geld noch nicht auf Konto)
  • Geld erhalten / Bestellung bezahlt

Mit diesen Stati behält man den Überblick über offene Posten und kann nach den einzelnen Stati auch gezielt sortieren. Die­ses Mo­dul hilft bei Versand per Vorauskasse oder Rechnung genauso wie bei Kreditkartenabrechnungen, denn es ermöglicht ein genaues Controlling des Bezahl-Zustands unabhängig vom Bestellungsstatus.

» Modul Anleitung ansehen

Erweiterte Funktionen

basic

Zusätzlich zum Management der Bestellungen über das Webinterface stehen auch erweiterte Funktionalitäten zur Verfügung:

  • Bestellungen Pausieren: Diese Funktionalität ist wichtig für Supporthilfen, wie z.B. Call-Centers. Man kann eine Bestellung pausieren und somit von einer Kunden-Session los lösen. Diese Bestellung kann dann der eigenen Session oder einer anderen zugewiesen werden. Der Warenkorb wandert somit zum Support-Mitarbeiter, welcher im Namen des Kunden weiter helfen kann und die Bestellung zum Abschluss wieder zurückgeben kann.
    Mit der Pausieren Funktion kann man auch andere Anforderungen umsetzen: Reservationen über die Session-Dauer hinaus halten, ...
  • Bestellung einem anderen Kunden zuordnen: Hiermit lassen sich Dubletten bereinigen oder Kundenzusammenführungen oder -trennungen realisieren.
  • Bestellungen und Kunden exportieren: Mit der PepperShop Enterprise Version lassen sich «Bestellungen im XML-Format exportieren» (und auch sonst so ziemlich alles im- und exportieren).


Zurück