Funktionen Payment E-Payment

E-Payment

Zahlungsmittel sind ein zentraler Bestandteil jedes Onlineshops. Mit attraktiven Zahlungsmethoden können Sie das Risiko eines Abbruchs während des Bestellvorgangs minimieren. Zudem ist es essentiell, dass Zahlungen sicher und zuverlässig abgewickelt werden. Mit PepperShop haben Sie deshalb die Möglichkeit, diverse Zahlungsmittel über unterschiedliche Zahlungsanbieter sogenannte Payment Service Provider (PSP) anzubinden.

Die Schnittstellen zu den PSP werden direkt von Ihnen gewartet und erweitert. Sie stehen in direktem Kontakt und haben eine zentrale Ansprechperson. Die angebundenen Dienste stehen nach jedem Software-Update unmittelbar zur Verfügung.

Nachfolgend wird Ihnen die Rolle zweier wichtigen Parteien in diesem Zahlungsprozess erläutert:

Payment Service Provider

PSP stellen die technische Anbindung von Zahlungsmethoden sicher und ermöglichen die Kommunikation zwischen Onlineshop und Acquirer. So können Sie all Ihre gewünschten Zahlungsmittel in Ihren Onlineshop über einen Anbieter integrieren und senken die Integrations- und Bearbeitungskosten. Zudem ermöglicht der PSP auch mehrere Währungen anzubieten.

Mit PepperShop können Sie folgende PSP in Ihrem Onlineshop einbinden:

Ein PSP verlangt für seine Dienstleistungen eine einmalige Set-Up-Gebühr und ein monatlicher Betrag für die Bereitstellung des Services.

Acquirer

Der Acquirer unterstützt den PSP in der Bestätigung der Zahlung, indem dieser die Autorisierung und Verarbeitung der Kartenzahlungs-Transaktionen übernimmt.

Nachdem der PSP die Anfrage der Zahlung erhalten hat, werden die Zahlungsinformationen an den Acquirer weitergeleitet. Dieser überprüft aufgrund der Kreditkartenlimite oder Gültigkeit des Zahlungsmittels, ob die Zahlung akzeptiert / abgelehnt wird und leitet das Ergebnis dem PSP weiter.

Ein Acquirer verlangt pro Transaktion ein Disagio.

Zahlungsmittel

Jeder Shop spricht aufgrund der verkauften Waren oder Dienstleistungen spezifische Kundengruppen an. Die angebotenen Bezahlungsarten sollten möglichst auf die Erwartungen und Bedürfnisse dieser Zielgruppen abgestimmt sein.

Folgende Zusammenstellung von Bezahlungsarten zeigt deren Vor- und Nachteile auf und hilft bei der Klassifizierung und der Erstellung des eigenen Zahlungsarten-Mix. Für eine individuelle Beratung, fragen Sie uns an.

Es gibt auch mehrere Möglichkeiten für Kunden, offline zu bezahlen, mehr dazu finden Sie hier.

VISA / Mastercard

Die Kredtikarte ist das internationale Zahlungsmittel. Vor allem die Card-Schemes VISA und MasterCard sind sehr stark verbreitet und inzwischen in fast jedem Shop anzutreffen. Neu gibt es auch die MasterPass Wallet-Lösung, welche den Bezahlvorgang noch bequemer macht.

TWINT

TWINT ist ein schweizerisches Bezahl-App und kann auch für Zahlungen im Internet benötigt werden. Mit dem Einscannen des QR-Symbols in der Zahlungsmaske, bestätigt Ihre Kundschaft sogleich die Zahlung im App und Sie erhalten das Geld sofort.

PostFinance

PostFinance ist eine nationale Zahlungslösung für den Schweizer Markt. Über 2 Mio. Schweizer Kundinnen und Kunden sind in der Lage mit diesem internetfähigen Zahlungsmittel online in Webshops einzukaufen. PostFinance wird von der Kundschaft als bekanntes und sicheres Zahlungsmittel erkannt.

Als Shop-Betreiber benötigt man ein Geschäftskonto bei der Schweizer Post.

PayPal

PayPal gilt als eines der beliebtesten Online-Bezahlsysteme. Der E-Commerce-Gigant Ebay hat durch den Einsatz eines Tochterunternehmens PayPal als Zahlungsmittel in der gesamten Welt schnell populär gemacht.
Die Zahlung per PayPal ist für den Kunden unkompliziert, sicher und in wenigen Sekunden erledigt, sodass die Ware sofort versendet werden kann. Für den Händler / die Händlerin bietet PayPal als Bezahlsystem für den Onlineshop den Vorteil der Sicherheit: Der Kunde kann die Zahlung nicht ohne Weiteres stornieren.
PayPal ist bereits im PepperShop Onlineshop integriert, Sie benötigen lediglich ein Konto bei PayPal.

American Express

Die American Express Karte, oder kurz Amex gehört zu den beliebtesten Kreditkarten nebst Mastercard und Visa. Der grosse Unterschied zwischen einer Amex und anderen Kreditkarten ist der, dass sie nicht von Lizenznehmern wie Banken und Sparkassen ausgegeben wird. Die Amex wird direkt auf deren Webseite bestellt.

Apple Pay / Google Pay

Apple Pay ist das Mobile Payment für iPhone, iPad und Apple Watch, Google Pay funktioniert auch auf Android-Smartphones. Im App des jeweiligen Herstellers ist jeweils eine Kreditkarte hinterlegt, die zur Bezahlung verschlüsselt wird. Apple Pay und Google Pay funktionieren weltweit und gewinnen an Beliebtheit.

Rechnung mit Zahlungsgarantie

Die Bezahlung per Rechnung ist eine der beliebtesten Bezahlungsarten. Die Käuferin oder der Käufer hat hierbei das kleinste Risiko, da er die Waren vor dem Bezahlen erhält. Damit dieses Risiko auch für Shop-Betreiber tragbar wird, sollte man einen Payment Dienstleister verwenden, der Rechnung (oder Lastschrift) mit Zahlungsgarantie anbietet.

Bei Rechnung mit Zahlungsgarantie fällt grundsätzlich auch gleich der gesamte Inkasso-Teil weg, da die Forderung vom Payment Dienstleister aufgekauft wird.

Die verschiedenen Angebote sind in ihren Kostenstrukturen und auch in den Prozessen zum Teil sehr unterschiedlich. Die Kosten sind stark Umsatz abhängig und bewegen sich meist etwas oberhalb der Kreditkarten Kosten. Man sollte bei all den Kosten aber nicht vergessen, dass mit der Rechnung allermeistens auch eine Umsatzsteigerung verbunden ist.

Mehr Informationen zum Risk-Management finden Sie hier.

Anbindungsinformationen

Externe Payment Service Provider verhelfen einem Online-Shop die direkte Anbindung an diverse Bezahlsysteme, ohne dass der Shop selbst z.B. für Kreditkartendatenerfassung zertifiziert werden muss und ohne dass für jede separate Bezahlungsart eine eigene Anbindung geschrieben werden muss.

Die Anbindungen im PepperShop benötigen fast immer die PepperShop Professional Version, einige schon lange eingebundene Payment Service Provider wie Saferpay, PostFinance Checkout, Datatrans und PayPal können auch mit der Basic Version betrieben werden.

Im PepperShop können Sie als Shopbetreiber gleichzeitig mehrere Payment Service Provider verwenden. Bieten Sie z.B. Kreditkarten über Datatrans an, Lastschriftzahlungen via Saferpay und PostFinance Bezahlungsarten direkt via PostFinance. Wählen Sie frei und profitieren Sie von den besten Konditionen.

In der Shop-Administration gibt es für alle elektronischen Bezahlungsarten einstellbare Verwendungsbedingungen (Einschränkungen auf Länder und/oder Währungen).

Testen Sie PepperShop kostenlos
für 30 Tage

Erstellen Sie mit PepperShop in nur wenigen Klicks Ihren eigenen Onlineshop & POS Kassensystem
oder personalisieren Sie Ihren Auftritt mit einem individuellen Projekt.

kostenlos testen